Jaqueline Stadie geb. am 03.05.1981 in Eisenach

8. Mai 2008 | Von | Kategorie: 02. gefunden: DDR-Zwangsadoption
Datum: 06.05.2008
Chiffre: 200805-0003-PSD
E-Mail Chiffre

gesucht wird: Tochter Jaqueline Stadie  geb. am 03.05.1981 in Eisenach

durch: Marina Hopf, 1. Heirat = Stadie, geb. Böttger, am 21.05.1961 in Ruhla

Kommentar: Einige Monate lebte sie noch bei mir. Mir wurde damals keine Hilfe vom JA angeboten, trotz einiger Probleme im familiären Bereich. Jaqueline wurde angeblich in ein KH eingewiesen wegen Unterernährung – was aber keinesfalls stimmte. Sie kam ins Kinderheim nach Heiligenstadt bei Wörbis. Ich wurde, nach der Kindeswegnahme, in Haft (durch § 249) gesteckt. Eine Adoptionsfreigabe durch mich ist nie geschehen.

Nachtrag am 08.08.2008

Der Kontakt konnte hergestellt werden. Ich wünschen Ihnen alles Liebe für die Zukunft.

Keine Kommentare möglich.