Fritz Pichler, geb. 1940-45, vermutl. Frankfurt/Oder

20. Juni 2008 | Von | Kategorie: 10. DDR-Heimkinder suchen / gesucht
Datum: 20.06.2008
Chiffre: 200806-0002-PSD
E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Vater: Fritz Pichler, geb. 1940-45, vermutl. Frankfurt/Oder

durch: Marcel Pichler (?) geb. am 25.03.1968 in Frankfurt/Oder

 

Kommentar: Ich suche meine Eltern, denen ich mit 5 Jahren weggenommen wurde.

Ich kam in ein Kinderheim bei Frankfurt/Oder. Ich kann mich nur noch an den Vornamen meines Vaters erinnern. Er hieß Fritz. Ich bin mit 13 Jahren vom Heim weggelaufen.

Ich wurde dann in Rostock von einem Besatzungsmitgliedes eines Dänischen Schiffes mitgenommen. Als ich 1990 zurück in die ehemalige DDR kam erfuhr ich, dass das Kinderheim schon zu DDR Zeiten geschlossen wurde und das dort ausschließlich Kinder von politisch Verfolgten waren.

Sie sehen ich weiß über mich oder meine Eltern gar nichts. Meine Hoffnung besteht darin, dass es vielleicht ähnliche Fälle gibt aus der Gegend Frankfurt/Oder. Ich habe den Namen Pichler aus einer Akte, zu der ich mir im Heim Einblick verschafft habe. Das war die einzige Akte die von meinem Vornamen und vom Alter her auf mich passte. Im Heim wurde mir gesagt, dass meine Eltern wegen Krankheit gepflegt werden mussten. Später sagte man mir sie seien gestorben.

Lieber Herr Pichler,

bei der Überprüfung Ihrer Kontaktdaten mussten wir festellen, dass alle Angaben nicht mehr gültig sind. Bitte reichen Sie diese nach, da wir Sie ansonsten nicht benachrichtigen können.

Lieben Gruß K.Behr

Keine Kommentare möglich.