Hans-Jürgen Jaskula

6. Juni 2008 | Von | Kategorie: DDR-Adoption-Magdeburg

Datum: 18.03.2008
Chiffre: 200803-0001-ZK
E-Mail Chiffre

gesucht wird: Vater Hans-Jürgen Jaskula
durch Sohn: Andy-Steffen Gross geb. am 03.08.1978 in Magdeburg

Kommentar: Ich bin am 3. August 1978 geboren und bin am 12.03.1979 adoptiert worden von meinen Pflegeeltern. Ich muss dazu sagen ich habe nie aus Rücksicht auf meine Pflegeeltern weiter nachgefragt aus Angst sie könnten etwas falsch verstehen. Daher sind mir viele Sachen nicht bekannt. Ich weiß nur, dass die offizielle Aussage war das ich aus sozialen Gründen der Mutter genommen wurde. Daher kann ich nicht sagen ob es zwangsweise war oder freiwillig. Ich weiß nur das ich es endlich wissen muß. Wer wie wo des weiteren ist noch bekannt ganz sicher das ich in Magdeburg geboren wurde. Ob mein Geb. so stimmt weiß ich nicht. Es steht aber so in der Geburtsurkunde, aber man weiß ja nicht was damals gefälscht wurde. Meine leibl. Mutter heißt Sonja Richter.

__________

06.06.2008

Herr Gross fand Informationen in seiner JA-Akte, dass die leibl. Mutti nach § 249 StGB der DDR verurteilt wurde und sich regelmäßig mit der Abteilung „Inneres“ in Verbindung setzen musste.

Leider ist Frau Sonja Richter bereits 1999 verstorben.


Keine Kommentare möglich.