Jana Eva Pandel, geb. am 17.07.1980 in Halle/Saale

24. Juli 2008 | Von | Kategorie: DDR-Adoption-Halle
Datum: 24.07.2008
Chiffre: 200807-0002-ZK
E-Mail Chiffre

gesucht leibl. Tochter: Jana Eva Pandel, geb. am 17.07.1980 in Halle/Saale

durch leibl. Mutti: Susanne Bierbass geb. Pandel geb. am 22.04.1964 in Halle

Kommentar: Mit 15 wurde ich schwanger und zu einem Schwangerschaftsabbruch war es laut Frauenarzt zu spät, obwohl meine Tochter viel später als der errechnete Termin entbunden wurde. Meine Mutter hörte damals auf dem Arzt und somit wurde von Anfang an beschlossen, dass ich mein Ungeborenes nicht behalten durfte. Auf Grund meines Alters konnten damals meine Mutter über diese Adoption bestimmen. Selbst wollte ich nie meine Tochter weggeben. Daher unterschrieb meine Mutter diese Adoption ohne mein Einverständnis.

Ich war 16 Jahre alt als ich meine Tochter entbunden hatte. Im Krankenhaus durfte ich sie noch 2 Tage bei mir behalten und bekam sogar von den Ärzten Pralinen zur Geburt meiner Tochter geschenkt. Nach den 2 Tagen wurde sie abgeholt. Seit dem weiß ich nicht wo sie ist oder was aus ihr geworden ist. Sie war ein bildhübsches Baby.

Liebe Jana, ich habe all die Jahre an dich gedacht und musste viel weinen. Leider habe ich mich nie getraut nach dir zu suchen, weil ich Angst hatte in deine neue Familie einzudringen. Ich möchte nicht, dass wegen mir alles durcheinander kommt.

Leider bin ich selbst nun ernsthaft erkrankt und hoffe, dass ich noch die Chance erhalte und heraus bekomme, dass es dir gut geht.

Ich hoffe auf die Nächstenliebe von den Menschen, die mir helfen können, Kontakt zu dir finden und ich bedanke mich im voraus dafür.
_______
Nachtrag 20.02.2014
Heute rief mich die Schwägerin von Frau Bierbass an und teilte mir die traurige Nachricht mit, dass Frau Bierbass am 19.04.2013 verstorben ist.

Wenn es gewünscht wird, kann sich Jana an die leibliche Tante wenden. Kontaktdaten liegen mir vor.

Keine Kommentare möglich.