Ricardo Frank Pachelt, geb. am 18.05.1988 in Henningsdorf

27. August 2008 | Von | Kategorie: DDR-Adoption-Potsdam
Datum 25.08.2008
Chiffre: 200808-0023-PSD
E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Sohn: Ricardo Frank Pachelt, geb. am 18.05.1988 in Henningsdorf

durch leibl. Mutter: Manuela Kohn, geb. Pachelt am 17.11.1969 in Henningsdorf

Kommentar: Ricardo hatte ich nur eine Woche im KH. Danach wurde ich entlassen und auf Grund dessen das er im KH bleiben musste, hin ich noch 2-3 Mal zum stillen hingegangen. Als ich wieder zum stillen kam, war er aber plötzlich nicht mehr da. Da meine Stiefmutter der Meinung war, dass ich auf Grund eines Aufenthaltes im JWH nicht fähig sei, mein Kind zu erziehen, hatte sie dafür gesorgt, dass ich die Adoptionsfreigabe unterschreiben musste. Angeblich sei ich selber noch ein Kind etc. pp. laut ihrer Einstellung. Die Adoptionsfreigabe ging sogar bis zum Gericht, da ich mich bis zum Schluss weigerte dies zu unterschreiben. Ich hatte einfach keine Chance.
Ich habe noch 3 Kinder bekommen und NIEMALS kam jemals wieder jemand vom JA schauen. Alle Geschwister von Ricardo seiner Existenz.
Das JA in  Oranienburg ist jetzt für diese Region zuständig. Als ich mich vor 2 Jahren auf die Suche begab, sagte man mir dort, dass sie angeblich keine Chance hätte an Akten zu kommen, weil es über das DDR-Familiengericht ging.

Keine Kommentare möglich.