Kolbe (Vorn. noch unb.) aus Reichenbach / Oberlausitz und mögl. Geschwister

17. September 2008 | Von | Kategorie: DDR-Adoption-Dresden
Datum 012.09.2008
Chiffre: 200809-0009-PSD
E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Mutter: Kolbe (Vorn. noch unb.) aus Reichenbach / Oberlausitz und mögl. Geschwister

durch leiblichen Tochter: Sylvia Angelika Kusian, geb. Kolbe am 26.04.1962 in Reichenbach/O.

Kommentar: Mit 6 Monaten kam ich in die neue Familie und kurz vor Weihnachten wurde ich adoptiert. Laut Aussagen meiner Adoptivmutti soll mich meine leibl. Mutter in die Dauerkrippe gebracht haben und soll mich nie abgeholt haben. Meine Mutti war Kindergartenleiterin und lernte bei einer Schulung den Heimleiter kennen und daher kam ich zu ihr. Ich wuchs daher bei meiner Adoptivmutti, Oma und Tante auf und ich verbrachte dort eine sehr schöne Kindheit. Es sollen noch leibliche Geschwister geben, ein Junge vor mir und nach mir kam wohl noch ein Kind.

Keine Kommentare möglich.