Virginia Schmid geb. am 17.05.1983 in Zwickau

22. Dezember 2008 | Von | Kategorie: DDR-Adoption-Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)

Datum 11.11.2008
Chiffre: 200811-0005-ZK

E-Mail Chiffre

Dringend gesucht wird Tochter: Virginia Schmid geb. am 17.05.1983 in Zwickau

 

durch leibliche Vater: Thomas Schmid geb. am 20.11.1956 in Wilkau-Haßlau

 

Kommentar: Zwangsadoption. Dringend gesucht wid auch Tochter: Virginie Schmid 

Ich suche meine Kinder: Virginia Schmid und Virginie Schmid. Nach der Wende habe ich es über das Jugendamt Zwickau ohne Erfolg (angeblich keine Unterlagen) versucht. Nach der Scheidung 1981 wurden die Kinder v. Polizei, Jugendamt u. Stasi Leuten (ca.10 Personen) zwangsweise aus der Wohnung meiner Ex-Frau in Kinderheime gebracht. (Siehe Anhang) Da ich mich weigerte die Kinder zur Adoption freizugeben, wurde ich auf der Polizei von Oberleutnant Herrn  S.  geschlagen und zur Unterschrift gezwungen mit der Aussage.“Sonst gehen Sie 2J. ins Gefängnis und Ihre Kinder sehen Sie nie wieder.“

Entgegen aller protokollierten Aussagen wurde nur ein einmaliger Besuch im Kinderheim bei Virginia gestattet. Ich möchte meinen Kindern die Möglichkeit geben, mit mir Kontakt aufzunehmen, sofern sie es wünschen. Laut Bundesgerichtshof haben sie das Recht um das Wissen ihrer Herkunft. – Die Mutter Gabriele Hoffmann geb. Andrä am 16.05.1955 hat nochmal geheiratet, ist leider 1998 in Wissen/Westerwald verstorben.  

Ich hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können und ich vielleicht meine Kinder einmal wiedersehe. Ich selber bin seit 5 Jahren wieder verheiratet und arbeite als LKW Betonfahrer. Ich werde, wie tel. mit Ihnen besprochen, auch die Adoptionsvermittlungsstelle aufsuchen.

Mit freundlichen Grüßen Thomas Schmid

 

PS: Meine beiden Mädels, wenn ihr das lest, dann bitte meldet euch. Ihr seid herzlich willkommen und ich warte schon all die langen Jahre auf ein Lebenszeichen von euch.

Keine Kommentare möglich.