Kinder von Dieter Böhm geb. am 03.05.1942 in Neudorf

1. April 2010 | Von | Kategorie: 09. Allgemeine Suche nach Personen aus der DDR

Datum: 31.03.2010
Chiffre: 201003-0028-PSD

E-Mail Chiffre

gesucht werden Kinder von meinem leibl. Vater: Dieter Böhm geb. am 03.05.1942 in Neudorf (verst. 29.01.2010 Berlin)

durch leibl. Tochter: Anke Reichert, geb. Dittrich am 18.10.1972 in Berlin

Kommentar:

Ich suche meinen Vater. Es ist 1974 aus der DDR geflüchtet, hat u.a. in Hamburg und in Henstedt-Ulzburg gelebt. Nach 1990 Rückkehr nach Dresden, später nach Berlin. Die Geschwister (bis 1974 immerhin 6 an der Anzahl) können sich gerne bei mir melden.

Nachtrag 19.05.2010

Wie ich nun recherchieren konnte, ist mein leiblicher Vater inzwischen am 29.01.2010 in Berlin verstorben.

Ich möchte – auch wegen dem Nachlass – nun unbedingt meine Geschwister finden. Das Problem ist, dass ich leider keine Namen habe. Ich werde aber auch parallel versuchen, 2 von mindestens 6 Geschwistern auf anderem Weg zu finden.

Und zwar weiß ich jetzt, dass mein Vater am 15.07.1966 in Dresden-West geheiratet hat, aus dieser Ehe stammen 2 Kinder. Vermutlich mit dem Nachnamen „Böhm“, 1 Junge und 1 Mädchen. Diese Ehe wurde 1973 geschieden. Also sind diese beiden „Böhmschen“ Geschwister zwischen 196x und 1971 geboren worden. Diese Suchaktion könnte mit diesem Hinweis ergänzt werden. Über den Tod möchte ich allerdings auf der Seite nichts bekannt geben. Sofern sich Geschwister melden, würde ich das dann persönlich klären.

Auch über den Geburtsort habe ich inzwischen Kenntnis. Es handelt sich nicht wie bisher von mir angenommen um Stavenhagen, sondern um Neudorf, einem heutigen Orsteil von Annaberg.

________

Nachtrag 27.07.2010

Eine Cousine wandte sich meldete sich heute bei uns. Die Oma und weitere Onkels würden gerne Anke kennenlernen. Die Kontaktdaten wurden ausgetauscht. Ich wünsche Ihnen alles Liebe. Katrin Behr

_________

Nachtrag 25.08.2010:

Meine Cousine hat mich gefunden und somit bekam ich einige Informationen aus dem familiären Kreis. Sie kann sich an einen Cora (Kora) erinnern, deren Mutter mit Vornamen Barbara heißt. Leider kennt sie aber deren Familinennamen nicht. Beide Frauen, Mutter und Kind (1. Kind von meinem Vater) sollen ca. nach 1975 offiziell ausgereist sein (wurden lt. Aussagen Dritter durch ihn „freigekauft“).

Tags:

Keine Kommentare möglich.