Erich Vogis

26. Oktober 2010 | Von | Kategorie: 10. DDR-Heimkinder suchen / gesucht

Datum: 26.10.2010
Chiffre: 201010-0016-PSD

E-Mail Chiffre

gesucht werden Informationen über den leibl. Vater: Erich Vogis

durch leibl. Sohn: Lutz Schenkel, geb. am 14.09.1950 in Krossen a.d. Elster

Kommentar:

Ich suche Angehörige oder Persone, die mir etwas über meinen leibl. Vater Erich Vogis sagen können. Wegen der epileptischen Erkrankung meiner Mutter wuchs ich in den 6 Jahren bei meiner Oma auf. Als diese aber dann verstarb, stand das Jugendamt vor der Tür und ich kam für 8 Jahre ins Heim.

Ende der 60ziger verstarb mein Vater. Er wohnte bis dahin in seinem Haus in Magdeburg in der Rebenstraße 4. Als ich einmal dorthin fuhr, wurde ich von dessen Frau schnell abgewiesen, da es nirgends bekannt war, dass ich als unehelicher Sohn existiere und das auch niemand wissen sollte. Dabei wollte ich doch nur einmal ein Bild von ihm, um zu wissen, wie er aussah.

Wer kannte ihn von früher? Er soll als Meister im Schwermaschinenbau gearbeitet haben. Auch von Quedlinburg ist die Rede. Wer kann mir helfen?

Tags: ,

Keine Kommentare möglich.