Maria Wojack geb.am 21.11.1980 in Erfurt

12. Oktober 2010 | Von | Kategorie: DDR-Zwangsadoption-Erfurt

Datum: 12.10.2010
Chiffre: 201010-0007-PSD

E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Tochter: Maria Wojack geb.am 21.11.1980 in Erfurt

durch leibl. Mutter: Uta Altgott geb. Wojack am 21.03.1964 in Erfurt

Kommentar: Zwangsadoption

Ich bekam Maria mit 16 Jahren. Meine Mutter war damals der Meinung, dafür sorgen zu müssen, dass ich in einen Jugendwekrhof komme. Deshalb kam Maria  erst einmal in ein Kinderheim. Nach dem Jugendwerkhof kam ich in Haft, weil ich mich weigerte eine vorgeschriebene Arbeit für ca. 300 Mark anzunehmen. Damit hätte ich mir nie eine Wohnung und die Versorgung von meiner Tochter und mir leisten können. Es kam wie es in der DDR kommen musste.

Ich kam für 3 Jahre in Haft wegen § 249 StGB der DDR, wo ich über die Hälfte meiner Haftzeit in Einzelhaft saß.

Maria wurde 1981/82 zur Adoption freigegeben, als ich in Haft saß und zwar durch die damalige Jugendhilfe- Mitarbeiterin Frau W. (der Name wird wg. Datenschutz nicht veröffentlicht, aber er ist den Betreibern der Domain bekannt). Ein Anwalt teilte mir mit, dass Maria adoptiert wird.

Bis heute leide ich darunter und es ist an der Zeit, dass ich meine Vergangenheit aufarbeite und endlich meine Tochter wieder finde.

Tags:

Keine Kommentare möglich.