Sylvio Gläser geb. am 17.02.1986 in Görlitz

30. November 2011 | Von | Kategorie: DDR-Zwangsadoption-Dresden

Datum: 30.11.2011
Chiffre: 201111-0017-PSD

E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Sohn: Sylvio Gläser geb. am 17.02.1986 in Görlitz

durch leibl. Mutter: Romy Kölzsch geb. Pfleger am 06.05.1968 in Görlitz

Kommentar:

Ich suche meinen Sohn Sylvio, den ich mit 17 Jahren entbunden hatte. Er litt als Neugeborener an Neurodermitis.

Wegen angeblichen asozialen Lebenswandels wurde ich bereits mit 17 Jahren zu einer Haftstrafe von 8 Monaten verurteilt, welche ich auch komplett absitzen musste.

Der Hintergrund war aber ein anderer. Ich hatte bereits mit Müh und Not zur Jugendweihe ja gesagt und war in einer evang. Gemeinde und politisch aktiv gewesen. Während meiner Ausbildungszeit verweigerte ich mich weiterhin in die FDJ einzutreten.

Bereits eine Woche nach der Geburt meines Sohnes musste ich die Haft antreten, ohne mir die 6 Wochen Wöchnerinnenurlaub zu gewähren.

1988 gebar ich meine Tochter und selbst da kamen welche vom JA direkt in die Klinik und wollten mich bearbeiten, dass ich meine Tochter zur Adoption frei gebe.

Erst mit der Wende hatte ich Ruhe vor ihnen.

Kurz vorm Mauerfall erhielt ich Post vom JA, mit dem Hinweis, dass mein Sohn adoptiert sei – OHNE meine Zustimmung und somit jegliche verwandtschaftlichen Verhältnisse erloschen sind.

Tags:

Keine Kommentare möglich.